PNC - Professionelle Netzwerke

Professionelle WLAN Lösungen

WLAN FÜR Events

Events mit WLAN zu versorgen, wird immer häufiger zur Standard-Anforderung. Speziell bei internationalen Gästen wird durch die Ausstattung eines Events mit WLAN der Besuch noch attraktiver gemacht und noch dazu besteht die Möglichkeit, neben einem Internet-Zugang an sich auch eine Informations-Plattform für die Besucher zur Verfügung zu stellen. Lesen Sie mehr dazu beim Produkt GIN - Guest Information Network.            

Wir unterstützen die Veranstalter bereits bei der Planung des Events (Festlegung der WLAN-Versorgungsbereiche, Performance-Planung, Organisation Internet-Leitung, u.v.m.)

Audience Interaction Tools 

Bei Konferenzen möchten Vortragende oder Veranstalter auch mit ihrem Publikum interagieren. Was wäre wohl näherliegend, als das bestehende WLAN dafür zu nutzen und Ihr Publikum und deren Smartphones direkt für Fragestellungen, Abstimmungen, Bewertungen oder ähnliches zu nutzen?


PNC bietet auch hier die ideale Lösung - durch die Partnerschaft mit sli.do erstellen wir mit Ihnen gemeinsam die benötigte Lösung um Ihr Meeting noch interaktiver zu gestalten und sorgen gleichzeitig dafür, dass Ihre WLAN-Umgebung den aufkommenden Datenverkehr problemlos bewältigt.

Referenz: Vollblut - WLAN Lösung

Global champions tour

Die prestigeträchtigste Springreit-Serie der Welt – die Global Champions Tour – bereits über Jahre zu Gast in Wien, erfreut sich seit 2013 über eine WLAN-Eventausstattung von PNC. Vor der einzigartigen Kulisse des Wiener Rathauses inmitten der Stadt, aber auch am Gelände vom Magna Racino oder der Trabrennbahn Krieau wurde nicht nur Spitzensport von den 30 besten Reitern der Weltrangliste geboten, sondern auch Netzwerk-Technik vom Feinsten.

Beim ersten Mal wurde eine Woche vor Start des Events PNC vom zuständigen IT-Koordinator zu Hilfe gerufen um die WLAN-Versorgung des Geländes herzustellen. Da man aus anderen Projekten die Erfahrung hatte, dass ein dauerhaft stabil verfügbares WLAN während des Events für die VIP-Tribüne, die Presse und auch für den Technik-Bereich ein absolutes Muss ist, wollte man sich hier auf keine Experimente einlassen. Ein professionell arbeitendes Unternehmen mit entsprechenden WLAN-Erfahrungen musste her. 

Die Planung lief unkompliziert und schnell. Hubert Kuttelwascher von AllAboutComputers hatte bereits nach telefonischer Abstimmung für die Verlegung der erforderlichen Verkabelung und den Aufbau der Switches für das Event-LAN gesorgt. Die Internet-Anbindung mit 100 Mbit stellte jeweils die Location zur Verfügung.

Eingesetzt wurden verschiedene Accesspoints (L-320agn, L-460agn, LN-830acn) und ein WLAN-Controller WLC-4025+ vom deutschen Hersteller LANCOM Systems. PNC ist LANCOM Solution Partner und damit eines der höchst zertifizierten Unternehmen Österreichs in diesem Segment. Eine besondere Herausforderung war die Abdeckung der VIP-Tribünen vor dem Rathaus mit WLAN, da hier die Einstrahlung von 96 anderen, in der Umgebung aktiven, Accesspoints festgestellt wurde. Um die vorherrschende Kanallast unter Kontrolle zu bekommen, wurde erstmalig die neue LANCOM Firmware 8.84 mit dem neuen Feature der „Adaptiven Rausch-Immunität“ im Produktivbetrieb eingesetzt - heute mittlerweilen Standard für derartige Netzwerke. 

Für die Stromversorgung der Accesspoints auf den VIP-Tribünen kamen PoE Business Switches von
D-Link zum Einsatz. „Die DGS-1210 Serie hat sich bereits in zahlreichen Projekten hervorragend bewährt, da neben der PoE- und VLAN-Unterstützung auch praktische Features wie DHCP-Serverscreening für einen reibungslosen Betrieb sorgen“ ist Ing. Rudolf Wunderer, Senior Systems Engineer der PNC überzeugt.

Alexander Beck, BA, für das Vienna Masters zuständiger Projektleiter der PNC plante vorab die Anzahl und Standorte der erforderlichen Accesspoints anhand des zur Verfügung gestellten Lageplans. Umso erfreulicher war es dann vor Ort, dass die Planung nahezu änderungsfrei in die Realität umgesetzt werden konnte. „Speziell bei Events wie einem Vienna Masters hat man nicht lange Zeit für die Umsetzung und den Aufbau der kompletten Installation. Hier muss zügig gearbeitet werden und das Zusammenspiel der beteiligten Techniker sowie zuverlässige Komponenten sind das Geheimnis des Erfolgs.“ meint Beck und ist zufrieden, dass der Aufbau, Betrieb und Abbau reibungslos geklappt haben.

„Wir einigten uns wegen der kurzen Nutzungsdauer auf eine Leihstellung der gesamten Ausstattung und so konnten trotz einer professionellen und perfekt funktionierenden Lösung die Kosten für uns gering gehalten werden“ bedankt sich Gregor Gschlenk, Managing Director der DFG EVENT GmbH.
Auch seitens der anwesenden Presse-Vertreter und von der VIP-Tribüne waren ausschließlich positive Rückmeldungen über die Qualität der installierten WLAN-Lösung zu vernehmen.